Fototipp ISO

Der ISO-Wert hat in der heutigen Zeit nicht mehr den gleichen Stellenwert wie bei den Analog-Kameras. Aus diesem Grund kann man diesen ohne weiteres auf 500 haben und bekommt noch scharfe Bilder. Erst ab ca. ISO 800 wird die gröbere Körnung auf den Bildern sichtbar.
Wer mit der Kameraautomatik arbeitet kann den ISO Wert oft nicht beeinflussen. Einzelne Kameras steigen da bis 3200 ISO, was bei Nachtbildern im Kleinen noch recht schön aussieht, kann dann bei Vergrösserungen nicht mehr so schön sein. Viele Kameras lassen sich jedoch einstellen, dass der ISO-Wert auch in der Automatik beschränkt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren:

Bessere Bilder machen

Bessere Bilder machen

Die bigger picture Karten beinhalten Wissens- und Lernaufgaben aus verschiedenen Bereichen der Fotografie. Das Lösen der Aufgaben hilft dir, schneller zu interessanten und besseren Bildergebnissen zu gelangen.

mehr erfahren...

Fototipp ISO

Fototipp ISO

Einzelne Kameras steigen da bis 3200 ISO, was bei Nachtbildern bei Vergrösserungen nicht mehr so schön sein kann. Viele Kameras lassen sich einstellen, dass der ISO-Wert auch in der Automatik beschränkt werden kann.

mehr erfahren...